mke-media

Content Management Systeme

Content-Management-Systeme Die bequeme Art der Webseitenverwaltung

Die von mke-media entwickelten Lösungen sind in der Regel mit einem Content- Management-System ausgestattet. Dieses bietet Ihnen die Möglichkeit, die Inhalte der einzelnen Seiten selbstständig zu pflegen. Als technische Lösung kommt hierbei je nach Branche und Anforderung ein passendes Open-Source Produkt oder unser Hauseigenes CMS zum Einsatz. Auf Anfrage ist auch die Nutzung von alternativen Systemen möglich.

Ein Content-Management-System ist eine Software zur Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten zumeist in Webseiten, aber auch in anderen Medienformen. Diese können sowohl aus Textdokumenten aber auch Multimediadokumenten bestehen. Ein solches System kann ein Autor mit Zugriffsrechten ohne Programmier- oder HTML-Kenntnisse bedienen.


Vorteile und Funktionsweis eines CMS

Content-Management-Systeme ermöglichen für den Benutzer die Pflege und Aktualisierung einer Website oder Webanwendung, ohne dafür tiefergehende Fachkenntnisse vorauszusetzen. Weitere wichtige Vorteile beim Einsatz haben wir kurz für Sie zusammenfasst:

Funktionen

  • Weltweiter Zugriff über jeden Browser
  • Komfortabler Rich-Text-Editor (Textformatierungen, Bilder einfügen, etc.)
  • einfache Trennung von Struktur und Inhalten
  • Einheitliche Layout- und Stilvorgaben
  • Bessere Erweiterbarkeit und Skalierbarkeit
  • Unterstützung mehrerer Ausgabemedien (z.B. Druckansicht)
  • Aufgabenteilung und Rechtevergabe
  • Content-Life-Cycle-Management

Aufbau und Prinzipien eines CMS

Das Grundprinzip heutiger Content-Management-Systeme ist die Trennung von Struktur, Darstellung und Inhalten einer Website. Der Aufbau der Seite und die Darstellung der Inhalte werden mit Hilfe von so genannten Templates definiert. Hierbei handelt es sich meist um HTML- und CSS-Dateien, die von uns bereits für Sie entwickelt werden.

Der Kunde pflegt Inhalte selbst

Die Inhalte der Website können vom Kunden mittels einer Web-Oberfläche direkt gepflegt werden und werden anschließend in der Datenbank gespeichert. Diese Inhalte können zum Beispiel Texte und Bilder sein. Beim Aufruf der Website sorgt das Content-Management-System dafür, dass die angeforderten Inhalte aus der Datenbank abgerufen und mit den Templates zu einer Ausgabe verknüpft werden. Daraus ergibt sich die fertige Website, die für den Besucher dargestellt wird.

Fazit: Einfache Wartung und flexibles Design

Die beschriebene Trennung sorgt für eine bessere Wartbarkeit der Website und erleichtert zusätzliche Erweiterungen und Veränderungen. Zum Beispiel können Templates auf einfache Weise das Erscheinungsbild Ihrer Homepage ändern ohne dass alle Inhalte neu eingegeben werden müssten.